Niedersachsenweiter Aktionstag am 11.06.2017 "Hereinspaziert -  LandFrauen öffnen Ihre Dörfer und Gärten"

Der Niedersächsische Landfrauenverband Hannover hatte landesweit zum großen Aktionstag unter dem Motto „Hereinspaziert in lebendige Dörfer und blühende Gärten“ eingeladen. Zum ersten Mal nahmen die Walsroder LandFrauen an dieser Aktion teil und konnten bei schönstem Sommerwetter viele Besucher willkommen heißen.

 

 

Die erste Vorsitzende der Walsroder LandFrauen, Dorothee Kappenberg, Walsrodes Bürgermeisterin Helma Spöring und Ortsvorsteher Christian Söder hoben bei der Eröffnung die große Anzahl von Aktivitäten und Programmpunkten hervor, die die Kirchboitzer Dorfgemeinschaft eingebracht habe. „Gehen Sie durch den Ort und machen Sie sich ein Bild von unserem schönen Dorf Kirchboitzen“, forderten sie die Gäste auf.

 

 

Das Resultat aus der Kooperation von LandFrauen und Dorfgemeinschaft konnte sich sehen lassen. Der Kirchenchor und der Posaunenchor stellten bereits beim Gottesdienst, den Pastor Claus van Veldhuizen hielt, ihr Können unter Beweis.

 

 

An verschiedenen Anlaufpunkten wurden in Kirchboitzen in der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr zahlreiche Aktionen und Angebote für JUNG und ALT bereit gehalten und im ganzen Ort herrschte den ganzen Sonntag ein fröhliches Treiben.

 

Es waren unter Anderem vier Gärten für Besucher geöffnet, in denen nicht nur Blumen- und Gartenfreunde auf ihre Kosten kamen. Kinder fanden reichlich Gelegenheit zum Spielen, denn der Sportverein, der Schützenverein und die Feuerwehr hatten keine Mühen gescheut, die kleinen Besucher mit zahlreichen Aktionen zu unterhalten.

 

 

Neben dem Posaunenchor stellten sich der Gesangsverein, die Flötengruppe, der Kinder- und Jugendchor mit einem bunten Musikprogramm vor und luden zum Verweilen ein.

 

Die Grundschule präsentierte einen offenen Klassenraum und der Oldieverein Vethem war mit Oldtimertraktoren vertreten.

 

Auf einem kleinen Hobby- und Bauernmarkt wurden Erzeugnisse aus der Region angeboten. An zahlreichen Ständen lag Infomaterial verschiedener Organisationen bereit.

 

 

Mit einem Tag der „Offenen Tür“ stellten sich zwei Kirchboitzer Betriebe vor und die Gasthöfe im Ort hatten für Besucher ebenfalls geöffnet. Natürlich wurde auch anderweitig für das leibliche Wohl gesorgt. Die LandFrauen boten Kaffee und selbstgebackene Torten an und die Jungen LandFrauen mixten Cocktails für die Gäste. An verschiedenen Ständen im Dorf wurden weitere Leckereien angeboten.

 

 

Der Walsroder Bürgerbus nutzte die Gelegenheit, sich den Besuchern vorzustellen und transportierte den ganzen Tag Besucher zu den verschiedenen Aktionspunkten.

 

Am Abend konnten Besucher und Veranstalter auf einen gelungenen Tag zurückblicken. Es gab viele lobende Worte für die Kirchboitzer Dorfgemeinschaft und für die vielen Helferinnen des Landfrauen Vereins.

 

Weitere Fotos finden sich in der Bildergalerie der Kreiszeitung.